Wie ich in weniger als einer halben Stunde zu Gast in Russland war

Ihr ahnt es schon, so ganz in Russland war ich natürlich nicht. Aber ich habe mich für knapp eine Stunde wie in einer anderen Welt gefühlt. Wo und wie? Ich werde es euch verraten ;) 

 

Ich interessiere mich schon lange für Produkte aus anderen Ländern. Ob Getränke, Süßigkeiten oder andere Lebensmittel, ich könnte mich damit stundenlang beschäftigen. Ich war ja schon happy, als das Kaufland um die Ecke ein Regal mit Artikeln aus dem Ausland eingerichtet hatte. Ich verweilte so lange dort, dass mich sogar meine Mutter ermahnen musste, dass sie zur Kasse will. Meine Mama, die im Kaufland am besten ein Zelt aufschlagen würde sagte zu mir, dass sie zur Kasse will. Soviel also zu meinem Interesse an Artikeln aus anderen Ländern. 

 

Nun ist seit zwei Wochen der Austräger der Blättchen, die hier am Freitag verteilt werden, gnädig mit uns und wir bekommen tatsächlich auch endlich welche ab. Ein Prospekt erhielt schon in der alten Wohnung immer meine besondere Aufmerksamkeit. Das Prospekt vom "Mix Markt", ein Geschäft mit Artikeln aus anderen Ländern. Augenscheinlich vorwiegend aus Russland. Schon seit Monaten wollte ich mir diesen Laden mal von innen ansehen und ein Termin in der Nähe führte uns nun endlich in. 

 

Von außen eher unscheinbar neben Riesen wie Rewe und Opel ist dieser Laden verhältnismäßig klein und ohne großartige Außenwerbung und Schnickschnack. Ein paar Einkaufswagen waren vor dem Laden zu finden und daneben zwei recht unauffällige Türen. Wir entschieden uns natürlich für die Eingangstür und gingen herein. 

Das Innere des Ladens entführte uns in eine andere Welt. Am Eingang waren Konserven, die mich nicht so interessierten. Aber direkt im Anschluss daran faszinierten mich die Regale mit Süßigkeiten, die teilweise wirklich verlockend ausgesehen habe. Eine Candybar mit Bonbons und anderen Leckereien eingepackt in schöne glänzende Folie zog mich zusätzlich in ihren Bann. 

Da ich bei jedem Artikel, der nur ein bisschen meine Aufmerksamkeit auf sich zog, stehen bleiben und ihn mir ansehen musste, blieben wir fast eine ganze Stunde in dem verhältnismäßig kleinen Laden. Das Angebot war reichhaltig und ich habe fast nur Sachen zu Gesicht bekommen, die ich noch nie gesehen habe. Die Preise waren für meinen Geschmack auch fair und das Angebot sehr interessant und reichhaltig.

Von lustig über seltsam bis kurios war alles dabei. So zum Beispiel auch diese Box, die aussieht wie eine Kalaschnikow - Kiste, in der sich Wodka und Kräuterlikör befinden. 

Obwohl die meisten Artikel für mich natürlich Neuland waren, gab es doch ein paar, die mir bekannt vorkamen. So zum Beispiel diese "5 Minuten Terrine" :)

Ich habe auch etwas gekauft. Es handelt sich dabei um Kekse, Tee und Energy Drink. Ich konnte ja nicht mit leeren Händen den Laden verlassen :) 

Ich habe auch Artikel gesehen, die nicht aus Russland kommen. Da aber der Großteil der Artikel scheinbar aus Russland stammt, habe ich die Überschrift für den Artikel darauf bezogen. 

 

Unser Ausflug in den Mixmarkt war spannend und ich kann es jedem nur empfehlen, der sich für Artikel aus anderen Ländern interessiert oder einfach nur neugierig ist. Es gibt bei mir in der Nähe noch einen ähnlichen Laden, da gehe ich auch bald hin :) 

 

Wo es bei euch einen Mixmarkt in der Nähe gibt, erfahrt ihr hier > http://www.mixmarkt.eu/de/germany/

Teilen? :)